Zahnarzt-Tipps

Zahnimplante bei Titanunverträglichkeit

Bevor man sich für ein Zahnimplantat entscheidet, sollte man testen lassen, ob alle Bestandteile des Zahnimplantats verträglich sind. In seltenen Fällen stellt sich eine Titanunverträglichkeit heraus. Dann kann man zum Beispiel auf Keramik ausweichen. Weiterlesen


Allgemeines zum Thema Zahnimplantate

Nur ein vollständiges Gebiss erfüllt seine Aufgabe. Es sorgt für eine angenehme Optik und ist unerlässlich für die sorgfältige Zerkleinerung von Speisen. Neben Brücken und Kronen sind Zahnimplantate eine Alternative. Weiterlesen


Entdeckt als Nebeneffekt: Können sich Zahnlöcher von selbst schließen?

Britische Forscher haben in der Testphase mit Mäusen durch Zufall entdeckt, dass ein Medikament gegen Alzheimer die Bildung von Stammzellen in den Zähnen stimuliert und die Bildung von Dentin beschleunigt. Versuche ergaben, dass sich Zahnlöcher bei Mäusen von selbst schlossen, wenn sie mit Schwämchen gefüllt wurden, die das Medikament enthielten. Weiterlesen


Der Umgang mit Zahnimplantaten bei Diabetes

Wenn ein Patient an Diabetes leidet, kann ein Zahnimplantat problematisch sein. Vor allem die verstärkte Neigung zu Parodontose kann die Wundheilung erschweren. Dies stellt heutzutage für den Zahnarzt kein Problem mehr dar. Weiterlesen


Implantate sollten intensiv gepflegt werden

Implantate sind ein hochwertiger Zahnersatz und sollten gut und gründlich gepflegt werden. Zu empfehlen ist eine elektrische Zahnbürste. Besondere Beachtung braucht die Reinigung des Zahnsaumes von Speiseresten. Weiterlesen


Überempfindlichkeit durch dentale Erosion

Karies ist nicht mehr die größte Bedrohung für die Zahngesundheit. Mehrere Faktoren sind verantwortlich für das Ausbreiten säurebedingter Zahnschäden, so genannte dentale Erosionen. Die Ursachen reichen von Ernährungsfehlern bis hin zu Bestandteilen von Medikamenten. Weiterlesen


Dentin – Kostbare Gabe der Natur

Dentin ist die Substanz, die den menschlichen Zahn bildet. Hart und stabil wie Knochen ist Dentin ein besonders beständiges und belastbares Material. Dass es dem Zahnersatz überlegen ist und warum, ist wissenschaftlich erwiesen. Weiterlesen


Der Einsatz von Mini-Implantaten

Mini-Implantate wurden in den USA bereits in den 1970er Jahren verwendet. Sie haben einige Vorteile, wie z.B. der geringe Kostenaufwand, der minimalinvasive Einsatz und die kurze Behandlungsdauer. In der Zahnmedizin werden sie dennoch kontrovers diskutiert. Weiterlesen


Einsatzgebiete für Dentalhygieniker

Dentalhygieniker werden auf immer mehr Ebenen eingesetzt. Über die klassische Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis hinaus übernehmen sie dort z.b. die Nachversorgung von parodontalen Erkrankungen. Doch auch bei der Versorgung älterer und pflegebedürftiger Menschen spielen sie eine immer größere Rolle. Weiterlesen


Zahnärztliche Befunde – oft nicht möglich ohne Röntgengerät

In der zahnmedizinischen Diagnostik sind 3-D-Röntgengeräte auf dem Vormarsch. Sie ermöglichen exakte Befunde vor allem in den Bereichen der Implantologie und der Oralchirurgie. Ob und wann eine Anschaffung lohnend ist, muss jede Praxis individuell entscheiden. Weiterlesen



Seite 1 von 3123