Zahnarzt-Tipps

Einsatzgebiete für Dentalhygieniker

Dentalhygieniker werden auf immer mehr Ebenen eingesetzt. Über die klassische Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis hinaus übernehmen sie dort z.b. die Nachversorgung von parodontalen Erkrankungen. Doch auch bei der Versorgung älterer und pflegebedürftiger Menschen spielen sie eine immer größere Rolle. Weiterlesen


Zahnärztliche Befunde – oft nicht möglich ohne Röntgengerät

In der zahnmedizinischen Diagnostik sind 3-D-Röntgengeräte auf dem Vormarsch. Sie ermöglichen exakte Befunde vor allem in den Bereichen der Implantologie und der Oralchirurgie. Ob und wann eine Anschaffung lohnend ist, muss jede Praxis individuell entscheiden. Weiterlesen


Was kann man zur Periimplantitis-Prophylaxe tun?

Wer sich für ein Implantat entscheidet, braucht Beratung vom Zahnarzt – nicht nur vor der Behandlung. Auch danach ist es wichtig, über Maßnahmen informiert zu werden, die z.B. eine Entzündung des Implantatbetts verhindert. Weiterlesen


Zahnfüllungen: Es wird an Alternativen zu Amalgam geforscht

Ein Amalgam-Verbot gibt es noch nicht, doch es wird an Alternativen geforscht. Eine Füllung aus Equia hat Vorteile: sie ist farblich passend und benötigt wenig Zeitaufwand. Hinzu kommt, dass dieses Füllmaterial kostengünstig ist. Weiterlesen


Schäden bei Milchzähnen

Milchzähne sind bei zu vielen Kindern in einem Besorgnis erregenden Zustand. Karies, Bröselzähne – hier gibt es ein weites Forschungsfeld. Immer noch beginnen Präventionsmaßnahmen zu spät, und ein gesteigertes Bewusstsein für Zahn- und Mundhygiene macht sich erst bei 13-14Jährigen bemerkbar. Weiterlesen


Zahnimplantate: Was passiert, wenn der Unterkiefer entfernt werden muss?

Wenn ein so radikaler Eingriff wie die Entfernung des Unterkiefers medizinisch notwendig wird, klingt das zunächst wie ein Albtraum. Heute können MKG-Chirurgen mit Hilfe hoch technisierter Geräte einen neuen Unterkiefer bauen. Weiterlesen


Kinder mit schlechten Zähnen: Die Anzahl steigt nach wie vor

Die Anzahl von Kindern, deren erste Zähne bereits mit Strukturschäden aus dem Zahnfleisch wachsen, steigt stetig. Die Ursache für diesen fleckigen Zahnschmelz ist noch nicht bekannt, obwohl sich die zahnmedizinische Forschung seit langem damit beschäftigt. Diese Forschung muss demnach in alle Richtungen weitergehen. Weiterlesen


Zahnbehandlung: Medizinische Notwendigkeit von Schienentherapie

Wenn ein Kieferbruch vorliegt oder sich ein Zahn gelockert hat, muss umgehend eine regulierende Zahnbehandlung erfolgen. Mit Hilfe von Schienen aus Draht werden die Zähne in ihrer regulären Position stabilisiert und können sich dort wieder fest etablieren. Weiterlesen


Zahnpflege: Regelmäßiger Zahnarztbesuch wichtig für Senioren

Auch Senioren sollten ihr Gebiss regelmäßig vom Zahnarzt kontrollieren lassen, ob sie Prothesenträger sind oder nicht. Über die üblichen Zahnpflegemaßnahmen hinaus, die der Patient selbst vornimmt, überprüft der Zahnarzt Zähne und Mundraum. Weiterlesen


Was ist eine Schmelzbildungsstörung?

Schmelzbildungsstörungen sind Strukturschäden der Zahnahrtsubstanz. Dafür kann es diverse Ursachen geben. Besonders betroffene Kinder werden immer öfter therapiert. Die Schäden sind bei Milchzähnen ebenso festzustellen wie bei den bleibenden Zähnen. Weiterlesen